Pressemeldungen

Charlie Shrem verurteilt 2 Jahre Gefängnistrafe.

Pressemeldungen Charlie Shrem verurteilt 2 Jahre Gefängnistrafe.

Charlie Shrem, der ehemalige stellvertretende Vorsitzende der Bitcoin-Stiftung und Der Gründer von BitInstant wurde vom US-Bezirksrichter Jed Rakoff zu zwei Jahren Gefängnis verurteilt.

Shrem hat sich schuldig gemacht, die Beihilfe zu einem nicht lizensierten Geldübertragungsunternehmen angeklagt zu haben. Shrem verkaufte Bitcoins an Robert "BTCKing" Faiella, die letztendlich bei illegalen Drogentransaktionen der Seidenstraße verwendet wurden.

Vor zwei Tagen twitterte Shrem:

Mein Urteil ist in genau 48 Stunden. Bitte habe mich in deinen Gedanken und Gebeten. Vires in Numeris ... die Zukunft ist jetzt #bitcoin

- Charlie Shrem (@CharlieSchrem) 17. Dezember 2014

Shrem wurde auch verurteilt, $ 950.000 aus dem Geschäft zu verfallen.

Nachdem ihm heute Nachmittag seine Strafe erteilt wurde, twitterte er:

Ich wurde zu zwei Jahren verurteilt, um mich in 90 Tagen selbst zu ergeben. Wenn man bedenkt, dass ich vor 30 Jahren stand, wurde Gerechtigkeit gedeckt. #Bitcoin

- Charlie Shrem (@CharlieSchrem) 19. Dezember 2014

Mit freundlicher Genehmigung von Charlie Shrem.

Beliebte Beiträge

Lassen Sie Ihren Kommentar