Pressemeldungen

Russland pläne zur regulierung der produktion und kontrolle von kryptowährungen

Pressemeldungen Russland pläne zur regulierung der produktion und kontrolle von kryptowährungen

Ein neuer Gesetzesentwurf ha s präsentiert in Russland, das die Regulierung und Produktion von Kryptowährungen und digitalen Assets vorschlägt.


Regulierung von Kryptowährungen

In Russland wurde ein neues Gesetz vorgeschlagen, das darauf abzielt, die Produktion von Kryptowährungen und digitalen Vermögenswerten in Finanzsektoren zu regulieren und zu kontrollieren. Der neu vorgeschlagene Rechtsrahmen würde regulatorische Anforderungen für Kryptowährungen, ICOs, Bergbau und Handel richtig definieren. Das Gesetz wurde auch vorgeschlagen, um illegale und illegale Aktivitäten, die mit Kryptowährungen in Verbindung gebracht werden könnten, einzudämmen oder aufzuhalten.

Das Finanzministerium stellte fest, dass die neuen Vorschriften das Risiko betrügerischer Aktivitäten verringern und zu einem stabileren System für die Kryptowährungsbesteuerung beitragen würden. Es ist auch erwähnenswert, dass nicht lizenzierte Investoren mit dem neuen Gesetz nur bis zu 50.000 Rubel im Wert von rund 889 US-Dollar in ICOs investieren können. Dem Bericht zufolge hielt die russische Zentralbank das neue Gesetz für nicht streng genug.

Ein Schub für die russische Wirtschaft

Bitcoin und Kryptowährungen waren in den letzten Monaten ein großes Thema für Regierungen und Aufsichtsbehörden. Ende 2017 beschloss die belarussische Regierung, Kryptowährungen offiziell zu legalisieren und jegliche Kryptowährungsaktivitäten für die nächsten fünf Jahre steuerfrei zu machen. Analysten gehen davon aus, dass mehr Länder weltweit versuchen werden, Gesetze zu schaffen, die Kryptowährungsgeschäfte begünstigen, um Unternehmen anzuziehen und die Wirtschaftstätigkeit der Länder anzukurbeln.

Anfängliche Münzangebote wurden von vielen Aufsichtsbehörden weltweit beobachtet. Der neue russische Rechtsrahmen würde erfordern, dass alle Unternehmen, die ein ICO durchführen möchten, alle aufsichtsrechtlichen Anforderungen erfüllen. Das Finanzministerium ist der Ansicht, dass die neuen ICO-Vorschriften es Unternehmen erleichtern werden, Token-Verkäufe zu hosten und die erforderlichen Gesetze einzuhalten. Deutschland und Frankreich haben vorgeschlagen, die Regulierung von Bitcoin und anderen Kryptowährungen auf dem kommenden G20-Gipfel in Buenos Aires zu diskutieren.

Was halten Sie von den neuen Kryptowährungsbestimmungen in Russland? Denken Sie, dass sie notwendig sind, um die Kryptowährungen weltweit weiter zu legitimieren? Lass es uns in den Kommentaren wissen!


Bilder mit freundlicher Genehmigung von Pexels, Pixabay

Beliebte Beiträge

Lassen Sie Ihren Kommentar