Krypto

Bundesbank und deutsche börse melden prototyp eines blockchain-basierten settlement-systems

Krypto Bundesbank und deutsche börse melden prototyp eines blockchain-basierten settlement-systems

Paul McCartney Carpool Karaoke (Dezember 2018).

Anonim

Am 28. November Die Deutsche Bundesbank, die Deutsche Bundesbank und die Deutsche Börse haben gemeinsam in einer Pressemitteilung bekannt gegeben, dass sie an einem Prototyp für ein neues Blockchain-basiertes Wertpapierabwicklungssystem arbeiten.

Das neue System soll die notwendigen technologischen Funktionalitäten für ein Liefern-gegen-Zahlung-Wertpapierabwicklungssystem für zentral ausgegebene digitale Münzen sowie die Übertragung von Kryptowährungen und Kryptoaktiva bereitstellen. Darüber hinaus soll das neue System auch einfache Kapitalmaßnahmen wie Kuponzahlungen und Rückzahlungen von festverzinslichen Wertpapieren regeln.

Die deutsche Zentralbank und die deutsche Wertpapierbörse planen, den Prototyp in den kommenden Monaten weiter zu entwickeln, um die Skalierbarkeit und das technische Funktionieren eines Blockchain-basierten Abwicklungssystems zu überwachen.

Der Prototyp hat derzeit die folgenden Merkmale; Blockchain-gestützte Zahlungen und Wertpapiertransfers, ein flexibles und anpassungsfähiges Rahmenwerk für Zugangsrechte, Einhaltung regulatorischer Anforderungen, Identifizierung des Potenzials zur Vereinfachung von Abstimmungen und Berichten sowie die Implementierung eines Blockchain-basierten Konzepts aus dem Hyperledger-Projekt.

Carl-Ludwig Thiele, Mitglied des Vorstands der Deutschen Bundesbank, erklärte: " Mit dem Blockchain-Prototyp wollen Deutsche Bundesbank und Deutsche Börse gemeinsam herausfinden, ob diese Technologie für Finanztransaktionen genutzt werden kann und wenn ja, wie kann dies erreicht werden. Die Deutsche Bundesbank hofft, dass dieser Prototyp zu einem besseren Verständnis der Blockchain-Technologie beitragen wird, um ihr Potenzial zu bewerten. "

Der Vorstandsvorsitzende der Deutschen Börse, Carsten Kengeter, glaubt, dass " Wir gehen mit der Deutschen Bundesbank innovativ und kreativ auf potenziell radikale technologische Chancen für die Finanzbranche ein. Wir werden weiterhin unser Möglichstes tun, um das Effizienzpotenzial von Blockchain zu nutzen und die damit verbundenen Risiken dieser Technologie besser zu verstehen und zu minimieren. "

Dies ist die erste Zusammenarbeit der beiden deutschen Finanzinstitute an einem Blockchain-Projekt. Der aktuelle Prototyp des neuen Siedlungssystems ist noch eine rein konzeptionelle Studie und "weit von […] fertig", um in das deutsche Finanzsystem implementiert zu werden.

Die Ankündigung eines Blockchain-gestützten Wertpapierabwicklungssystems durch zwei führende Finanzinstitute ist jedoch ein klares Zeichen dafür, dass die Blockchain-Technologie sehr wahrscheinlich in naher Zukunft zum Industriestandard für Wertpapierabrechnungen und -clearing werden wird.Wenn eine der größten und mächtigsten Volkswirtschaften der Welt Wertpapiere auf der Blockchain abwickeln will, wird der Rest der Welt folgen.

Beliebte Beiträge